Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Verknüpfte IKT- und Energiesysteme

DFG SPP Klaes

Verknüpfte IKT- und Energiesystem-Zustandsbestimmung für multi-modale Energiesysteme

Das Ziel dieses Projektes ist die Modellierung einer gemeinsamen Zustandsklassifizierung, die es ermöglicht multi-modale Energiesysteme im Sinne der sicherheitskritischen Funktionalitäten zu analysieren. Diese Modellierung erlaubt es Ausfälle und Fehlerkaskaden im multi-modalen System zu beschreiben. IKT Ausfälle sowie anderen Energiesysteme werden im Wechselspiel mit dem elektrischen Energiesystem betrachtet. Zur Erreichung der Ziele werden typische Blackouts analysiert und die Ausfallmechanismen formalisiert beschrieben. Gegenseitige Abhängigkeiten werden definiert. Eine gemeinsame Modellbildung mittels Zustandsautomat für diskrete Ereignisse und dynamischen Vorgängen zwischen den Ereignissen wird erstmalig vorgenommen. Mittels dieses Modells werden Risikobetrachtungen und die gegenseitigen Abhängigkeiten analysiert und Maßnahmen zur Blackoutvermeidung herausgearbeitet.

  • Projektdauer: 03/2018 - 02/2021
  • Ansprechpartner: Marcel Klaes, M.Sc.
  • Gefördert durch die DFG im Rahmen des Schwerpunktprogramms SPP 1984: Hybride und multimodale Energiesysteme: Systemtheoretische Methoden für die Transformation und den Betrieb komplexer Netze

DFG - Logo



Nebeninhalt

Kontakt

M.Sc. Marcel Klaes
Wissenschaftlicher Angestellter
Tel.: 0231 755-2695