Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

KonVeTrO

KonVeTrO_rgb_150dpi

KonVeTrO – Kongruentes Verfahren zur ebenenübergreifenden Ausbauplanung von Verteil-, Übertragungs- und Overlaynetzen

Infolge der Energiewende besteht für alle Ebenen des deutschen Stromnetzes erheblicher Ausbaubedarf. Üblicherweise werden Verteil- und Übertragungsnetze getrennt voneinander geplant, wodurch Synergien zwischen den Netzebenen im Planungsprozess nicht optimal ausgenutzt werden und somit die Gesamtkosten des Netzausbaus steigen. Zudem werden elektrische Netze häufig noch „per Hand“ ohne den Einsatz automatisierter Verfahren geplant. Vor diesem Hintergrund wird im Verbundvorhaben KonVeTrO zusammen mit dem Fraunhofer IML untersucht, inwiefern Planungsverfahren aus dem Fachbereich der Transportlogistik für die Problemstellung adaptiert werden können. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Optimierungsprozesses, der eine kongruente, ebenenübergreifende Netzplanung ermöglicht und somit die Kosten des notwendigen Netzausbaus über alle Netzebenen hinweg minimiert.


Projektlaufzeit: 09/2014 – 02/2018

Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Forschungsinitiative: Zukunftsfähige Stromnetze

Projektpartner: Fraunhofer IML