Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

KoRiSim

Logo KoRiSim

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Grundlage für ein kooperatives Informations- und Risikomanagement in Stromnetzen der Zukunft. Die Verknüpfung der unterschiedlichen Entscheidungsebenen von Verbrauchern, Prosumenten, Verteilnetzbetreibern und anderen Instanzen (z.B. Messstellenbetreiber, Betreiber virtueller Kraftwerke) ist ein wichtiger Bestandteil der Analyse. Das Projekt wird auf Basis von Multi-Agenten-Systemen unterschiedliche Szenarien des Stromnetzes der Zukunft simulativ abbilden. Ergebnis des Projekts wird ein gemeinsam entwickeltes Simulationsframework sein, das auf dem Modell eines Stromverteilnetzes basiert. Hierbei sollen die beteiligten technischen, sozialen und regulatorischen Komponenten, sowie die Informations- und Energieflüsse, in einer Weise abgebildet werden, die das Austesten und Experimentieren mit unterschiedlichen Systemkonfigurationen, Steuerungsmaßnahmen und Szenarien erlaubt. Insbesondere der „Unsicherheitsfaktor“ Konsument, der aus soziologischer Sicht hier als ein nutzenmaximierendes Individuum zu verstehen ist, soll bei diesem Vorhaben berücksichtigt werden. Von besonderem Interesse ist hierbei, wie die Kooperations- und Partizipationsbereitschaft dieser heterogenen Akteure (z.B. Umweltbewusste, Komfortorientierte etc.) gesteigert werden kann, damit diese zur Risikoreduktion und zur Sicherstellung des öffentlichen Gutes „Netzstabilität“ beitragen.


Projektlaufzeit: Mai 2015 – April 2018

Link zur Projektseite: hier

Ansprechpartner: Diego Iván Hidalgo Rodríguez

Förderer:

Förderer Ministerium für Bildung und Forschung

Förderer BMWi



Nebeninhalt

Kontakt

M. Sc. Diego Iván Hidalgo Rodríguez
Tel.: 0231 755-4302