Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institut

ie3_Logo_RGB_72dpi

Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft

Das Institut ist eines der führenden deutschen Hochschulinstitute im Bereich der Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft mit dem Schwerpunkt elektrischer Netze. Das Institut ist aus der Zusammenlegung des Lehrstuhls für Energiesysteme und Energiewirtschaft von Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz sowie der RWE-Stiftungsprofessur für Energieeffizienz und dem dazugehörigen Arbeitsgebiet von Prof. Dr.-Ing. Johanna Myrzik hervorgegangen. Forschungen und Studien des Instituts lösen Fragestellungen für ein technisch lauffähiges und nachhaltiges Elektrizitätssystem der Zukunft. Die Forschungsthemen umfassen die Bereiche:

  •     Flexible elektrische Transport- und Verteilnetze,
  •     Systemintegration regenerativer Energiequellen,
  •     effiziente Energieanwendung und
  •     Elektrizitätswirtschaft und -märkte.

 

Auszeichnung für ie³-Gründungsprojekt „logarithmo“ als eines der Top 10 Startups bundesweit

05.07.2016 – Die Wissenschaft schneller und einfacher als je zuvor in die Industrie bringen – das ist das Ziel des vom ie³ und der TU Dortmund unterstützten Startups „logarithmo“. Die über das EXIST-Gründerstipendium geförderte Cloud-Plattform hat jetzt im bundesweiten Businessplan-Wettbewerb „start2grow“ den 4. Preis und 1.000 EUR Preisgeld gewonnen.

 

Auszeichnung für "Masterplan Energiewende"

01.07.2016 – Ein Ort des Fortschritts – NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin zeichnet Dortmund für den Masterplan Energiewende, der maßgeblich durch das ie³ koordiniert und erarbeitet wurde, als „Ort des Fortschritts“ aus

 

Gemeinsam smart: Dortmund, Amiens und Santander unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

22.06.2016 – Dortmund, Amiens und Santander werden in Zukunft noch enger kooperieren. Die bisher hervorragende Zusammenarbeit im Bereich „Smart Cities“ soll über die Entwicklung des Projektantrages „Smart DESTINI“ ausgebaut und verstetigt werden. Hierzu haben der Bürgermeister von Santander, Iñigo De La Serna, der Präsident der Métropole de Amiens, Alain Gest, und Oberbürgermeister Ullrich Sierau nun im Rahmen der EU Sustainable Energy Week 2016 ein „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet.

 

Energiewendeprojekt ENSURE erhält Zuschlag im Kopernikus-Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

05.04.2016 – Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat in Berlin die vier im Rahmen des Kopernikus-Programms zu Förderung ausgewählten Projekte für die Energiewende vorgestellt.
Darunter ist auch ENSURE – Neue Energienetzstrukturen für die Energiewende, an dem das ie³ der TU Dortmund als einer von 21 Partnern unter der Konsortialführung vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) beteiligt ist.

 

Internationales Testival zur Standardisierung der Kommunikation von Elektrofahrzeuginfrastruktur (ISO/IEC 15118) in der ie3 Laborhalle

Testival 15118

14.11.2015 – 3. internationales Testival zum Standard ISO/IEC 15118 zur Kommunikation zwischen Ladestation und Elektrofahrzeug in der ie3 Laborhalle

 

Global Young Faculty: Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit

global-young-faculty-logo

13.11.2015 – Dr.-Ing. Ulf Häger wurde in der Global Young Faculty aufgenommen

 

Nebeninhalt

Ausgewählte Projekte

logarithmologarithmo.de – Verfahren aus der Wissenschaft schnell nutzbar für Ihr Unternehmen!

DFG

DFG Schwerpunktprogramm
Hybride und multimodale Energiesysteme

Logo SyncFuel

Synchronisierter Eigenstrom für die Ladung von Elektrofahrzeugen - SyncFuel

Logo RIN

Regionales Innovationsnetzwerk Energieeffizienz Ruhr - RIN

Logo_Konvetro

KonVeTrO

 

110426_Logo_Kompetenzzentrum_nur_Grafik

Kompetenzzentrum
für interoperable
Elektromobilität

 

i-protect_logo_v4

i-protect

 

Metropol-E_Logo_02_RZ

metropol-E

 

Ecosphere_cmyk_2

open ECOSPhERE

 

grid4eu

grid4eu

 

grid4eu

SNP-Projekt

EDEMA 2

E-DeMa

DFG_FG_Logo

DFG-Forschergruppe

IONetz

IO.Netz

image5851

Grid for Vehicles

icoeur

ICOEUR

realisegrid

REALISE GRID

Zukunftsnetze

Netze für die
Stromversorgung
der Zukunft

eIKT_Logo_RGB_M

Integration der
Elektromobilität 
in die Netzsysteme
der Zukunft

Banner_Buergerdialog_Energietechnologien_klein

Energietechnologien
für die Zukunft

sms-charge-logo

sms&charge