Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kick-Off-Veranstaltung zum DFG Schwerpunktprogramm 1984

Am 14. Und 15. März organisierte das ie³ der TU Dortmund die gemeinsame Auftakt-Veranstaltung für das jüngst initiierte DFG Schwerpunktprogramm 1984: „Hybride und multimodale Energiesysteme: Systemtheoretische Methoden für die Transformation und den Betrieb komplexer Netze“

DFG Kick-Off skaliert

Vor diesem Hintergrund kamen über 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – darunter 15 Professorinnen und Professoren sowie 5 Doktorinnen und Doktoren – aus 14 Universitäten Deutschlands zusammen.

Gemeinsame Ziele der insgesamt 16 Teilprojekte des Schwerpunktprogramms sind dabei mitunter die Erforschung der Auswirkungen von fortschreitender Digitalisierung sowie der Auswirkungen von vermehrt leistungselektronisch geprägter Erzeuger und Verbraucher. Darüber hinaus stellt die Herleitung mathematischer Grundlagen zur erfolgreichen Modellierung hybrider und multimodaler Energiesysteme einen weiteren Aspekt dar.