Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Institut

ie3_Logo_RGB_72dpi

Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft

Das Institut ist eines der führenden deutschen Hochschulinstitute im Bereich der Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft. Forschungen und Studien des Instituts lösen Fragestellungen für ein technisch lauffähiges und nachhaltiges Elektrizitätssystem der Zukunft. Die Forschungsthemen umfassen die Bereiche:

  •     Flexible elektrische Transport- und Verteilnetze,
  •     Systemintegration regenerativer Energiequellen,
  •     Automatisierung von Energiesystemen,
  •     effiziente Energieanwendung und
  •     Elektrizitätswirtschaft und -märkte.

Hierzu werden Technologien aus den Bereichen Leittechnik, Regelungstechnik, Leistungselektronik, zentraler, dezentraler und regenerativer Energiequellen sowie Speicher für die speziellen Bedürfnisse zukünftiger Energieversorgungssysteme erforscht.

 

Björn Bauernschmitt, Dominik Hilbrich und Rajkumar Palaniappan gewinnen den 2. Platz im Wissenschaftswettbewerb „Forum Junge Spitzenforscher“

DSC_0467

17.06.2019 – Für ihre Forschung im Projekt „i-Automate“ wurden Björn Bauernschmitt, Dominik Hilbrich und Rajkumar Palaniappan vom Centrum für Entrepreneurship & Transfer im Wissenschaftswettbewerb „Forum Junge Spitzenforscher“ zur Förderung des Forschungstransfers ausgezeichnet.

 

Vorlesungsreihe "Fridays for Future"

FfF-Plakat_klein

08.05.2019 – Dortmunder Professoren informieren über die Hintergründe der Energiewende.

 

NOX-Block Auftaktveranstaltung

IMG_2939_klein

16.01.2019 – Am 14.01.2019 fiel im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei der Auftaktveranstaltung „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge als Beitrag zur Energiewende“ der offizielle Startschuss für das Forschungsprojekt NOX-Block

 

Christoph Aldejohann gewinnt den 2. Platz im Ideenwettbewerb Elektromobilität

GruppenbildPreisträger_innogy eMobility Award_klein

28.11.2018 – In seiner Dissertation mit dem Titel „Automatisierte Identifikation und Kopplung von elektrischen Verbrauchern mit Energiemanagement- und Abrechnungssystemen“ hat Herr Aldejohann ein neues Verfahren zur Einbindung von Elektrofahrzeugen in private und öffentliche Netze entwickelt.

 

Internationaler Workshop „Integration erneuerbarer Energien und Vernetzung der Energiesysteme in Lateinamerika“ in Santiago de Chile

Internationaler Workshop in Santiago de Chile

16.09.2018 – Der internationale Workshop Zum Thema „Integration erneuerbarer Energien und Vernetzung der Energiesysteme in Lateinamerika“ fand vom 5. bis 7. Sept. 2018 in Santiago de Chile im Gebäude der Vereinten Nationen (ECLAC/CEPAL) statt. Ausrichter waren das chilenische Solarenergiezentrum SERC, der chilenische Netzbetreiber Coordinador Eléctrico Nacional, das chilenischen Energieministerium zusammen mit dem Entwicklungsausschuss für die Solarenergieindustrie (CORFO) mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

 

NEMO VI-Gutachten jetzt online verfügbar

NEMO_VI

30.08.2018 – Das vom ie³ in Zusammenarbeit mit der ef.Ruhr GmbH erstellte Gutachten zum Netzentwicklungsplan 2030 (Version 2017) (NEMO VI) wurde von der Bundesnetzagentur veröffentlicht und kann unter folgendem Link heruntergeladen werden.

 

Nebeninhalt

Ausgewählte Projekte

innosys_logo_600px

InnoSys 2030

Logo-PlugnControl_groß_weißer-HintergrundPlug'n'Control

Logo Designetz
Designetz

logarithmoSmart Grid Technology Lab

logarithmologarithmo.de – Verfahren aus der Wissenschaft schnell nutzbar für Ihr Unternehmen!

DFG

DFG Schwerpunktprogramm
Hybride und multimodale Energiesysteme

Logo SyncFuel

Synchronisierter Eigenstrom für die Ladung von Elektrofahrzeugen - SyncFuel

Logo Agent.GridPlan

Agent.GridPlan - Agentenbasierte Simulation für einen ganzheitlichen Planungsprozess mit einer optimierten Handlungsempfehlung unter Berücksichtigung der Altersstruktur der bestehenden Betriebsmittel

Logo RIN

Regionales Innovationsnetzwerk Energieeffizienz Ruhr - RIN

 

i-protect_logo_v4

i-protect

 

Metropol-E_Logo_02_RZ

metropol-E

DFG_FG_Logo

DFG-Forschergruppe